Kraftplätze, magische Orte und Düfte

Kraftplätze

Magische Orte

Kennst du magische Plätze, sogenannte Kraftplätze? Orte, wo du so richtig die Energie spüren kannst? Es kann auch sein, dass dir solche Plätze bewusst gar nicht auffallen und du einfach nach dem Spaziergang energiegeladener zurückkehrst. Du stellst erst später fest, das du erfrischt und klar bist.

Ich habe für mich einen neuen magischen Platz entdeckt. Fast jeden Tag gehe ich diese Runde spazieren und bin jedes Mal wieder fasziniert, was sich dort Tag für Tag ändert und wie powervoll sich die Energie dort anspürt.

Kraftplätze, gibt’s so was eigentlich?

Kraftplätze liegen häufig an alten Kulturplätzen. Es sind magische Orte, die meist positive psychische Wirkungen hervorrufen. Viele Menschen beschreiben eine Beruhigung, Zentrierung, ein in der Mitte ankommen und Stress loslassen. Es sind geographische Orte, die nach spirituellen Vorstellungen besondere Erdstrahlen haben. In ganz Österreich sind viele solcher Kraftplätze dokumentiert.

Dennoch gibt es Menschen die solche Plätze als Humbug ab tun und den Kopf schütteln, wenn von Kraftplätzen die Rede ist. Dies kann man auch verstehen. Denn diese Energien sind unsichtbar und zeigen auch sichtlich keine Veränderung. Oder doch? Die Universität für Bodenkultur und das Johanneum Reseurch Weiz haben an 15 Versuchsteilnehmer die Wirkung von Kraftplätzen auf den Körper und die Psyche gemessen. Festgestellt wurde das jeder Platz so seine eigenen Wirkungen aufwies. So wirkten Wasserplätze aktivierend wobei andere wiederum beruhigend wirkten. Dabei wurden die Teilnehmer für 10 min an bestimmte Plätze geführt und die Herzfrequenz gemessen. Auch eine Messung von Sympathikus und Parasympatikus bewies eine Aktivierung am Wasserplatz.
Hier kannst du den genauen Bericht auf der ORF Seite nachlesen

Der Mensch in Wechselwirkung mit der Natur

Die ganzen Untersuchungen verdeutlichen das der Mensch in Wechselwirkung mit der Natur steht. Ich für meinen Teil brauche diese wissenschaftlichen Belege nicht. Wenn man sich bewusst auf einen Ort einlässt und die Natur wahrnimmt, dann kann man die Wirkung ganz gut am Körper spüren.

Was bewirken Kraftplätze?

  • der Kopf wird „leer“
  • Gedankenkreisen lässt nach, sofern du dich auf den Platz einlässt
  • Du verlangsamst dich, Stress darf gehen
  • Entspannung und Beruhigung für den Körper und den Geist wird spürbar
  • Sie spenden Energie, du wirst agiler
  • Ideen kommen
  • „nächste Schritte“ werden klar

Kann man sich Kraftplätze selber schaffen?

Ja kannst du und dies ist auch unbedingt von Vorteil für dich. In einem zu Hause, dass du so gestalten kannst, dass du dich wohl fühlst, ärgerst du dich viel weniger und bist ausbalanciert. Dies können kleine Kraftplätze in deiner Wohnung oder deinem Garten sein, die du immer wieder aufsuchst.
Ich gestalte solche Plätze gerne mit Blumen, Kerzen und besonders geformten Steinen und Gebilden aus der Natur. Ganz wichtig für mich ist auch der Duft, der immer wieder mal variieren kann. Da ich an meinem Kraftplatz zu Hause fast täglich in die Stille gehe, kommen hier themenspezifische ätherische Öle in die Duftlampe. Je nach dem welches Thema mich gerade durch den Alltag begleitet, variiert auch der begleitende Duft.

Düfte führen viel schneller und intensiver an die Themen heran.

Egal ob es um die Arbeit oder um zwischenmenschliche Beziehungen geht, bei Unsicherheit und Angst greife ich sehr gerne auf die Bergamotte. Ihr erfrischender herber Duft harmonisiert unsere Sinne, wodurch es zu einer sehr guten Eigenwahrnehmung kommt. Dadurch können Grenzüberschreitungen viel rascher wahrgenommen und darauf reagiert werden.

Geht es darum die „eigene Essenz down zu loaden“ ist Davana mein Begleitduft. Davana macht uns klar, dass wir in einer Situation stecken, die uns herausfordert. Der Duft greift uns hier unter die Arme indem er uns die Situation so annehmen hilft, wie sie sich gerade zeigt. Davana macht klar, dass es Zeit ist einen „Adlerblick“ über die gesamte Situation zu entwickeln, damit wir über den Tellerrand hinaus andere Möglichkeiten entdecken können, für die wir bislang nicht offen waren. Er weitet unseren Geist und kitzelt immer mehr unsere ureigene Essenz heraus.

Aromaspecials als Kraftplatz

Auch mit meinem Gesundheitszentrum habe ich einen magischen Ort geschaffen. Viele meiner Kunden/Innen berichten mir, das sie hier durchatmen und zur Ruhe kommen können.
Ich komme auch außerhalb der Öffnungszeiten her und spüre die Harmonie, die sich hier ausbreitet. Meine Gedanken werden klar und ich kann fokussiert arbeiten.

Für meine Tochter Jana ist „am Pferd“ ein magischer Platz. Hier wird der Kopf frei von den Gedanken des Tages, sagt sie. (Tipp: Gehe auf die Aromaspecials facebook Seite. Hier spricht sie in einem kurzen Video über ihren Platz)

Was ist dein Kraftplatz?

An Kraftplätzen wird man daran erinnert, Teil eines großen Bewusstseins zu sein. Für unsere Vorfahren war es selbstverständlich in Kontakt mit dem Geist der Erde zu treten. Ich denke mir, hier trete ich nicht nur in Kontakt mit dem Bewusstsein der Erde, sondern auch in Kontakt mit mir selber. An Kraftplätzen ist die innere Stimme viel deutlicher zu hören. Bewusst lauschen was sie dir sagt und dich danach ausrichten, wird in der heutigen Zeit immer wesentlicher zum gesund bleiben.

Wie wir sehen, können wir zum Einen Kraftplätze in der Natur aufsuchen und zum Anderen diese auch für uns zu Hause einrichten.

Wie schaut dein magischer Platz aus?

 

Tipp:
Der Blogpost „Error … oder wenn nichts mehr geht“ könnte auch für dich interessant sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.