Ein „Lebenswerter“ Abend

Gestern Abend war es endlich soweit! Es stand ein „lebenswerter“ Abend auf dem Programm. Besser gesagt, ein Abend bei „Lebenswert leben“ in Haid bei Linz.
Alleine der Name ist schon so inspirierend und macht Lust auf mehr.

Lebenswert Leben – Das Leben ist es Wert zu leben…

Um 18:00 Uhr war es dann so weit. Wir wurden begrüßt von einer lebenslustigen, bodenständigen Firmeninhaberin, DIE LEBT was sie arbeitet und erzählt. Und da war sie bei mir an der richtigen Stelle, denn es gibt nichts wichtigeres (fast ;-), als eine Arbeit die einem Spaß macht und die mit Herz und Seele gemacht wird, die authentisch ist! Und das war Marija und der Abend absolut!

Die Energie war richtig zu spüren, was mit Sicherheit auch die anderen Teilnehmer des Netzwerktreffens ausgemacht haben. Überall waren lächelnde Gesichter zu sehen, es wurde geplaudert, getratscht, sich ausgetauscht, gekostet und natürlich viele neue Inputs geholt, über die VAGA aber auch über UNSER SALZ (Natriumchlorid 🙁 und Natursalz :-)) Denn bei Marija Matovic und Ihrer Firma Lebenswert Leben dreht sich alles um´s Salz!

Marija erzählte uns vieles über verschiedene Salzarten, und nach den ersten Sätzen von ihre war sofort klar, sie weiß von was sie redet! 🙂 Bei ihr steht die „Natürlichkeit“, die Unverfälschtheit“, das „Naturtreue“ und das „Unveränderte“ auf dem Tagesprogramm. Angefangen vom Salz bis über Wasser und natürlich ihre Speisen, sie prüft alles genau nach und schaut das sie regional und ausschließlich hochwertige Produkte einkauft, die unverändert und daher hochwirksam sind, wie sie erzählt.

Das gefiel mir besonders gut, denn auch ich lebe nach diesen Vorsätzen. In meiner Tätigkeit als Aromapraktiker, Krankenschwester und Vortragende habe ich schon mehrmals Erfahrungen gemacht, was alles passieren kann und wie ein Körper reagieren kann, wenn auf die Qualität keinen Wert gelegt wird. Angefangen von Hautausschlägen, Allergien, Juckreiz, Kopfschmerzen bis über komplett konfuse Wirkungen. Und das alles weil die Inhaltstoffe sehr oft nur nach dem Duft zusammengewürfelt werden, wie es bei synthetisch hergestellten Ölen sehr oft der Fall ist. Und weil einfach aus Kostengründen herkömmliche Kosmetik auf Mineralölbasis verwendet wird. Aber nun wieder zurück zu unserem gestrigen Abend…

Wir wurden gleich zu Beginn ihres Impulsvortrages aufgeforderte, uns mal die Rückseite (INCI Liste) von einem herkömmlichen Salz (eigentlich Natriumchlorid) anzuschauen und durchzulesen. Puhhh, da wird einem schon heiß um die Ohren, was da alles zu finden war und vor allem was das alles in uns macht.

So ungefähr war mir das vorher schon bewusst, aber es nun nochmals ausführlicher zu hören, war schon sehr aufschlussreich und mir war sofort klar, mir kommt nicht mal mehr als „Notfall“ ein herkömmliches Salz aus dem Supermarkt ins Haus.

Nach vielen leckeren salzigen Kostproben, mit und ohne Kräutern und Gewürzen schloss sie ihre Ausführungen mit den Worten „Wasser und Salz – Gott Erhalts“ 🙂

Der eigentliche Anlass Marija und Lebenswert leben zu besuchen, war das zweimal jährlich stattfindende Aroma(pflege)Netzwerktreffen der VAGA (Vereinigung für Aromapflege und gewerbliche Aromapraktiker). Meine Projektleiterkollegin Daniela Manhardt und ich habe uns ganz bewusst die neue Örtlichkeit bei Lebenswert Leben ausgewählt, denn wenn wir auch mit anderen Produkten arbeiten als Marija, auch wir in der VAGA leben nach den Grundsätzen, „Natürlichkeit“, „Naturgetreu“, „unverfälscht“ und unverändert“ und daher hochwirksam! Uns liegt die Natur und unsere Erde eben am Herzen!

Nun zu guter Letzt ging´s dann spät am Abend voller neuer Inspirationen und voll bepackt mit vielen spannenden Input´s (und natürlich auch mit vollen Taschen 😉 voller guter Laune nach Hause.

 

, markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.