Aromatisches Zupfbrot

Nach so vielen Anfragen nach meinem Zupfbrotes auf facebook, was mich natürlich besonders freut 🙂 , kommt hier nun das Rezept dazu.

Das ursprüngliche Basisrezept stammt von meiner lieben Freundin Manuela Gramlinger die leidenschaftliche Köchin und Tupperberaterin ist.
Da bei mir Rezepte aber so gut wie nie zu 100% übernommen werden, kommt hier das Grundrezept und mein Zupfbrot – upgrade 😉 dazu…

Zutaten – verstehen sich, ausschließlich hochwertige Ausgangsmaterialien verwenden 🙂 (kaltgepresste Öle, Natursalz…)

1 Würfel frischen Germ
1 EL Honig
6 EL Olivenöl
1 EL Salz
475 ml lauwarmes Wasser
80 dag Mehl (weißes Mehl original, kann aber ebenso mit Vollkornmehl gemacht oder gemischt werden)

Belag: getrocknete in Öl eingelegte Tomaten oder Kräuterbutter, Knoblauchbutter, Oliven, je nachdem was das Herz begehrt… 🙂 oder bei einer süßen Variante (Butter, Rosinen, Nüsse, Mohn, Trockenfrüchte…)

Zubereitung:

Den Germ in einer Schüssel mit 1 EL Honig verrühren (wird sofort flüssig), mit den restlichen Zutaten verrühren (braucht nur vermengt sein, muss nicht „abgeschlagen“ werden wie man es von einem Germteig sonst kennt 😉 auf einer bemehlten Fläche auswalken, mit dem Belag bestreichen, dann mit einem Messer kleine Quadrate oder Würfel schneiden und diese stehend, schichtweise in eine Auflaufform (mit Deckel) einlegen. Ich nehm den Ultra pro von Tupper 😉 Das Ganze wird nun ins kalte Rohr gegeben, und bei 180°C circa 1 Std knusprig gebacken.

Die perfekte Beilage zum Grillen, aber auch als Beilage zu Salate, Aufstriche oder Suppen.

Thymian – Walnuss Zupfbrot

als Belag Olivenöl dünn aufstreichen, frischen oder getrockneten Thymian darauf verteilen, ebenso grob gehackte Walnüsse und wie gehabt weiter verarbeiten

Brioche Zupfbrot

1 Würfel frischen Germ
5 EL Honig + 2 Tropfen Vanilleextrakt (100% naturreines ätherisches Öl)
6 EL Kokosfett oder Butter
¼ – 1/2 EL Salz
475 ml lauwarme Milch (geht auch Sojamilch, Reismilch…)
80 dag Mehl

Belag:
Kokosfett aufstreichen, Rosinen darauf verteilen und wie gehabt weiter verarbeiten.

Kräuter Zupfbrot:

Als Belag selber eine Kräuterbutter herstelle, diese aufstreichen und wie gehabt weiter verarbeiten.
Kräuterbutter:
zimmerwarme Butter mit etwas Salz und gehackten Kräutern (Giersch, Brennnessel, Petersilie, Thymian, Bärlauch, Baldrian, Löwenzahn…. Und was so alles zu finden ist) vermengen und wie gehabt weiter verarbeiten

Fruchtiges Beerenzupfbrot

1 Würfel frischen Germ
5 EL Honig + 2 Tropfen Vanilleextrakt und 2 Tr. Fruchtschalenmix (100% naturreines ätherisches Öl)
6 EL Kokosfett oder Butter
¼ – 1/2 EL Salz
475 ml lauwarme Milch (geht auch Sojamilch, Reismilch…)
80 dag Mehl
Belag: gemischte Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Ribisel, …)

Zubereitung wie gehabt, als Belag Kokosöl aufstreichen und Beeren darauf verteilen

Nutella Zupfbrot

Für alle Schokoliebhaber…. Das Brioche Zupfbrot zubereiten und als Belag, Kokosöl und Nutella aufstreichen…
🙂 mhmmm jammi!

 

Das sind nun mal so meine Ideen zum Zupfbrot.

Bin schon sehr gespannt, was Euch für Varianten einfallen 🙂 und freu mich über jedes Kommentar 🙂

Herzlichst Sandra

 

Kokosöl:
http://www.feeling.at/osshop/kokosoel-nativ-bio-cocos-nucifera-p-468.html

Vanilleextrakt:
http://www.feeling.at/osshop/vanilleoel-extrakt-1090-vanilla-planifolia-p-169.html

Fruchtschalenmix:
http://www.feeling.at/osshop/fruchtschalenmix-bio-duftmischung-p-914.html

Hochwertiges Salz:
http://www.feeling.at/osshop/fleur-de-sel-p-750.html

, , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.