DER PILZABWEHRER

Name: Rosengeranie (Pelargonium graveolens)

Herkunft:

Das duftende Geranienöl wird durch Wasserdampfdestillation der Blätter hergestellt. Das beste Öl stammt aus Reunion und Madagaskar, weitere Sorten kommen auch aus Ägypten. Die herkömmliche Balkongeranie wird nicht zur Ölherstellung verwendet.

Wirkungsweisen:

Rosengeranienöl wird als pilzabwehrendes Öl für verschiedenste Hautpflegeprodukte eingesetzt. Zudem ist es sehr gut hautpflegend, schleimhautregulierend, hautberuhigend, ausgleichend und sehr mild.

Einsatzgebiete:

Hautpilz, Nagelpilz, Vaginalpilz, Mundsoor, Intertrigoprophylaxe, uvm.

Vorsichtsgebote:

Keine bekannt.

Weitere PILZABWEHRER sind:

Lemongras, Palmarosa, Lavendel fein, Teebaumöl, Bergbohnenkraut …

 

Bitte beachte die Kontraindikationen und Vorsichtsgebote der einzelnen ätherischen Öle!

 

Alle hier angegebenen Empfehlungen beziehen sich auf 100% naturreine ätherische Öle, die für die Aromapflege/Aromatherapie geeignet sind. Ätherische Öle nie pur auf die Haut aufbringen! Für einen korrekten Einsatz wende dich bitte an deinen Aromapraktiker.
Diese Anwendungen und Empfehlungen ersetzten nicht den Arztbesuch!

, , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.