Gedanken zum Leben oder # Scheiß drauf was die anderen sagen #

Gehörst du auch zu den Menschen die den Sommer so richtiggehend genießen? An den See fahren, mit den Kiddys wandern gehen, grillen, picknicken, zelten, Lagerfeuer und Nachtwanderungen machen?
Das sind genau meine Highlights im Sommer! Die genieße ich enorm und meine Kinder auch! 🙂
Oder gehörst du zu der Sorte Menschen, die sich darauf freuen, wenn endlich September ist und die Schule wieder anfängt? … Die Kinder sind tagsüber gut versorgt und beschäftigt, du hast Zeit zu arbeiten, für den Haushalt oder für dich, du kannst klar denken und musst nicht überall gleichzeitig sein. Ja, auch das kann man genießen! Diese Zeit kenne ich auch und hatte ich auch früher.
Nun aber drängt sich bei mir immer mehr die Frage in den Vordergrund, für was soll denn der ganze Schmarrn gut sein? Leben und so, der Stress, die Arbeit, die Schule…. Ist es das? Sind wir genau dafür am Leben? Dass wir das Leben, unser Leben, abarbeiten, wie einen Arbeitstag, voller Termine?! Termine und Arbeit die uns nicht wirklich erfüllen? Noch ein Telefonat, schnell einkaufen, Zahnarzt erledigen, am Abend den Tag abhaken, Bett gehen und am nächsten Tag geht das ganze wieder von vorne los. Die Tage vergehen, Wochen vergehen, Monate, Jahre und Jahrzehnte vergehen … bis uns eines Tages jemand oder etwas das „Haxl“ legt und wir stoppen müssen, weil wir keine andere Wahl mehr haben! Das kann eine Krankheit sein, ein Unfall, ein Verlust in der Familie …

Ist es das wert?

Islamora, Florida Keys, USA

 

Vieles was wir tun erscheint so sinnlos …

Die Schule … für was muss ich bis ins kleinste Detail jede mathematische Gleichung verstehen, wenn ich Kindergärtnerin, Krankenschwesterwerden oder Frisörin werden möchte? Für was überhaupt Dinge und Fächer lernen, die ich mein Lebtag nie wieder brauchen werde? Ich kann mich noch gut an meine Schulzeit erinnern, als ich nur dagesessen bin, schlechte Noten geschrieben habe, weil mich manche Fächer so absolut nicht interessiert haben. Erst als ich in höheren Schulen wählen konnte, was ich lernen möchte, waren auch die Noten gut! Warum sich im Leben nicht nur mit den Stärken beschäftigen? So würde viel weniger Zeit draufgehen, als wenn man mühsam die Schwächen aufbaut 😉

Volle Terminkalender …. Wieso hetzten wir von einem Termin zum Nächsten? Um nur ja genug in kürzester Zeit erledigen zu können?
Das wir später, irgendwann mal, mehr Zeit haben für … ja für was eigentlich? Für die Hobbys, denen wir nie nachgehen konnten, weil wir nie die Zeit dazu hatten?

Gesundheit … wieso tun wir so wenig für unsere Gesundheit? Weil wir ja eh im Moment gesund sind, weil uns nichts weh tut? Weil es einfach so gut schmeckt, täglich Süßes zu essen, es anstrengend ist, Sport zu betreiben, bequem ist, eine Tablette einzuwerfen?

Geld … wieso schäffeln wir Geld auf unsere Konten? Weil wir irgendwann mal in Pension gehen und dann all die Dinge tun möchten, für die wir uns in jungen Jahren keine Zeit genommen haben? Wie kannst du wissen, dass du im höheren Alter noch fit bist, für die Träume, die du in jungen Jahren geträumt hast?

Warum denn nicht einfach JETZT leben? Den Moment leben! Die Situation leben! Sich auf die Suche machen, nach dem Leben, herausfinden für was man brennt, für was man geschaffen wurde?!
Kennst du deine Talente, deine Gaben und nutzt du sie? Was ist das Gemeinwohl deines da seins?

 

Bahia Honda State Park, Florida, USA

 

Geld … ist toll, wenn man es hat und achtsam einsetzt! Zum einen gibt es dir, ganz klar, Sicherheit. Du brauchst dir keine Gedanken machen wo du Essen herbekommst, wo du schlafen kannst und so weiter, wenn du Geld hast. Zum anderen kannst du dir die Welt ansehen, andere Menschen und Kulturen kennen lernen und dir auch mal was gönnen.

Gesundheit … habe ich zu schätzten gelernt! Wenn man im Krankenpflegebereich arbeitet, bekommt man so viel mit. Junge Menschen, die mit 25 Jahren an Krebs erkranken und in kürzester Zeit versterben oder alte Menschen, die nie gelebt, sondern nur gearbeitet haben … ja ich habe es zu schätzten gelernt, mein Leben.

Anfangs ist es nicht leicht. Was denken denn die anderen, wenn man auf einmal weniger arbeiten geht, um mehr Zeit für sich und zum Leben zu haben und um seinen Traumjob aufzubauen?
Es muss dir egal werden, jeder darf sein Leben leben wie er es haben möchte. Ich zweifelte oft, ob das der richtige Weg für mich ist! Es dauert nämlich bis du positives Feedback vom Leben bekommst und bis sich das ganze Körper-Geist-Seele System umstellt. Es muss still werden in dir. Still, damit du in dich hineinhören kannst, zuhören kannst, was dir deine Seele sagen will. Lausche bei Spaziergängen in der Natur, am Morgen, wenn du alleine auf der Terrasse sitzt und deinen Kaffee genießt, wenn du Yoga oder bodyART praktizierst, wenn du Meditationen machst. …
Wie kannst du dich noch auf die Suche nach deinem Leben machen? Du machst Dinge die dir Spaß machen! Wenn du gerne kochst, dann koche! Wenn du gerne mit Kindern am Spielplatz herum kletterst, dann klettere! Du liest gerne, dann räume dir Platz dafür ein! Sei es dir Wert und nimm dir die Zeit, für Dinge, die dir Spaß machen!

Dann werden sie kommen, die Zeiten wo du das Gefühl hast, fest zu hängen! Suche dir in solchen Phasen jemanden der dir neue Perspektiven aufzeigt. Das kann ein Gespräch mit einem guten Freund sein, das kann eine Massage sein, oder irgendeine andere Art, die die Energien wieder zum Fließen bringt.

Es sagt kein Mensch das es leicht ist, manchmal kann es echt anstrengend und mühsam sein, oftmals zermürbend und leider auch frustrierend.
Doch es lohnt sich dranzubleiben, ich habe es selber erlebt und erlebe es jeden Tag aufs Neue, mein Leben…

 

Beim Tages Workshop „Energiearbeit mit Düften“ gehen wir neben den energetischen Methoden auch auf die Suche nach unserer inneren Balance und lernen Energieübungen für mehr Vitalität und Gesundheit kennen.

http://www.aromaspecials.at/kurse-seminare/energiearbeit-mit-dueften/

Möchtest du intensiver in deine Welt einsteigen und dich und deinen Weg mit anderen Augen sehen, dann sind ätherische Öle ein genialer Ansatz! Sie gehen direkt in dein Limbisches System, hier werden deine Erinnerungen und Gefühle verwaltet. Achtsam eingesetzte Düfte können dir neue Perspektiven aufzeigen!

„Der Duft als Wegweiser“ http://www.aromaspecials.at/aroma-beratung/anwendungen/

 

Mallory Square, Key West, USA

 

Hast du dich schon einmal mit der Frage beschäftigt, warum du auf der Welt bist? Und, was du der Welt schenken darfst?

 

 

 

, , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.